ICC Fassadentechnik GmbH
Rainerstraße 32
A-5310 Mondsee
T: 0043 6232 21909
F: 0043 6232 21909-20
E: office@icc-fassadentechnik.at
Technik
Regenschutz
Schallschutz
Wärmeschutz
Blitzschutz
Die Wärme bleibt drinnen, die Kälte bleibt draußen.
Durch eine Aluminium-Unterkonstrunktion kann eine elektromagnetische Schirmung des Gebäudes hergestellt werden.
Regen und Nässe bleiben vom Mauerwerk fern.
Das Schalldämmmaß kann bis zu 14 dB gesteigert werden

Die Systembestandteile der VHF (Vorgehängte Hinterlüftete Fassade)

Vorgehängte hinterlüftete Fassaden gehören heute zu den erfolgreichsten Fassadensystemen.
Die aktuelle Fassadenmarktstudie des FVHF (Fachverband Baustoffe und Bauteile für vorgehängte hinterlüftete Fassaden e.V.) belegt, dass Architekten neben der funktionalen Sicherheit vor allem die gestalterischen Möglichkeiten einer vorgehängten hinterlüfteten Fassade schätzen.

Unterkonstruktion

Die Unterkonstruktion ist das statische Bindeglied zwischen der tragenden Außenwand und der Fassadenbekleidung. Als Werkstoffe stehen Aluminium und Holz oder eine Kombination zur Verfügung. Mehrheitlich durchgesetzt hat sich der Werkstoff Aluminium. Aluminium- Unterkonstruktionen sind dreidimensional justierbar und legen sich „zwängungsfrei“ um den Baukörper.

Dämmung

Üblich bei vorgehängten hinterlüfteten Fassaden ist der Einsatz mineralischer Dämmstoffe. Anforderungen aus der Energieeinsparverordnung werden ohne weiteres erfüllt, denn systembedingt ist der Einbau von jeder geforderten Dämmstoffdicke möglich.

Hinterlüftung

Die Dämmung (Wärme-, Kälte-, Brandschutz) und Fassadenbekleidung sind bei dem System der vorgehängten hinterlüfteten Fassade konstruktiv voneinander getrennt. Der angeordnete Hinterlüftungsraum regelt den Feuchtigkeitshaushalt im Baukörper. Dadurch ist auch ein optimales Innenraumklima sichergestellt.

Fassadenbekleidung

Bewährte Werkstoffe sind Harzkompositplatten (HPL), Tafeln aus Faserzement oder Holztafeln, Keramik und Feinsteinzeug, Kupfer, Aluminium-Verbundplatten, Aluminiumtafeln, Edelstahl, Emailpaneele.

Wärmeschutz

Die Wärme bleibt drinnen, die Kälte bleibt draußen.

Blitzschutz

Durch eine Aluminium-Unterkonstrunktion kann eine elektromagnetische Schirmung des Gebäudes hergestellt werden.

Regenschutz

Regen und Nässe bleiben vom Mauerwerk fern.

Feuchte- und Tau- wasserschutz

Der Luftstrom transportiert Feuchtigkeit ab.
Die Feuchtigkeit kann aus dem Mauerwerk entweichen.

Schallschutz

Das Schalldämmmaß kann bis zu 14 dB gesteigert werden.

Wirtschaftlichkeit

  • lange Lebensdauer
  • große Instandsetzungsintervalle
  • langfristiger Werterhalt und Wertsteigerung der Gebäude.
Wir geben Bauwerken ein Gesicht